Freitag, 18. Januar 2013

kleine Brötchen

und große Brote backe ich in letzter Zeit wieder gerne. Die Brötchen vom Bäcker... sind voller Luft und mit wenig Geschmack. Hier die Ergebnisse letzter Woche:

Dinkel-Vollkornbrötchen:


Ciabatta:

Alles war sehr lecker :-) und heute geht es weiter in meiner Bäckerei, helle Brötchen stehen auf dem Programm, gestern kam ein Ruck-Zuck-Brot aus dem Ofen:


Das ist ein sehr saftiges, leckeres Sechskornbrot, das man natürlich auch mit viel weniger Hefe backen kann, dann braucht es aber viel mehr Zeit. Ich rühre dann aus je 100 g der Mehle und einem Teil Wasser und Hefe einen Vorteig am Vortag an, lasse ihn bei Raumtemperatur 12 std. reifen, mache den Teig, lasse ihn wieder 12 Stunden im Kühlschrank reifen, lasse ihn 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen, knete bzw. rühre kurz durch, lasse ihn ca. 1 Stunde in der Kastenform gehen, und dann wird erst gebacken. Schmeckt viel aromatischer!