Montag, 25. Januar 2010

UFO heften

So, endlich ist es geschafft: mein im Jahre 2000 angefangener Rosen-Applikationsquilt liegt auf dem Tisch zum Heften:




















Bei schöner Klaviermusik werde ich jetzt ans Werk gehen, ich freue mich schon wie Bolle aufs Quilten von Hand! Ich habe das erste Mal Tuscany Seidenvlies verwendet und bin schon gespannt, wie es sich quilten läßt - ich werde berichten!

... 10 Stunden später: der Quilt ist geheftet und sieht schon fast wie eine Steppdecke aus ;-) es ließ sich gut heften, obwohl ich 200-fädigen, feinen Muslin verwendet habe.

Freitag, 15. Januar 2010

Quilten - was ist das??

Ich komme einfach nicht viel dazu! Wir haben am vergangenen Samstag einen Quilttag eingelegt, und ich habe immerhin 6 Federn eines Federkranzes gequiltet ;-)
















aber sonst kann ich mich nicht zu viel aufraffen. Ist auch schlecht, wenn ich mich hinsetze und nähe, und mein lieber Mann alleine renovieren soll.

Dafür gab's am Samstag einen Schichtsalat, der die Zustimmung aller fand, und das bei der "Premiere" ;-)

Hier ist ein Bild davon:





















Ein Rezept habe ich nicht dafür, sondern nur mal so im Internet geschaut, was man dazu nimmt, und ich habe das in dieser Reihenfolge gemacht:

  • Selleriesalat aus dem Glas
  • gekochter Schinken
  • Mais aus der Dose
  • frisch geraspelte Karotten (Mohrrüben, Wurzeln, gelbe Rüben)
  • Ananas aus der Dose
  • Erbsen aus der Dose (nächstes Mal nehme ich lieber TK Erbsen oder frische Erbsen)
  • Eisbergsalat in Stücke geschnitten
  • Lauch (Porree)
Was ich total vergessen hatte, war eine Schicht geraspelter Äpfel und gekochte Eier, aber das wird nächstes Mal sicher nicht vergessen! Dazu gab es frisch (auf-) gebackenes Baguette.

Geschmeckt hat es super lecker, es hat für uns 10 Personen locker gereicht und am nächsten Tag gab es das noch einmal als vollständiges Mittagessen für 2 Personen.