Dienstag, 8. Dezember 2009

... wieder keine Zeit zum quilten gehabt

Dafür habe ich mich gestern abend an meine Orangenmarmelade gemacht. Hier das Rezept von meiner Schwiegerma, die Marmelade ist nicht bitter, wenn man wirklich nur das orangene der Schale verwendet:

Orangemarmelade

6 Orangen, davon 1-6 ungespritzte
1 Zitrone
1-1/2 Liter Wasser
3 Pfund Zucker

Je nach Geschmack eine, mehrere oder alle ungespritzen Orangen so dünn wie möglich schälen, je mehr weißes dran bleibt, desto bitterer wird die Marmelade. Diese Schalen in feinste Streifen schneiden. Die Orangen und die Zitrone komplett abschälen, alles weiße der Haut so weit wie möglich entfernen. Das Fruchtfleisch der Orangen und der Zitrone klein schneiden. Orangen, Zitrone und Wasser in einen großen Topf geben (mindestens 5-6 Liter sollte er fassen) und über Nacht stehen lassen.




Tag 2: Die Mischung im Topf (OHNE ZUCKER!) 10 Minuten zugedeckt (!)
sprudelnd aufkochen lassen.



So sieht die Marmelade während des ersten Aufkochens aus...










So sieht die


Marmelade nach dem ersten Aufkochen aus...






Tag 3:
Zucker zugeben, gut umrühren, Mischung offen ca. 45 Minuten bis zur Gelierprobe kochen. (Ich lese immer ein Buch nebenher).


Ergibt ca. 5 Gläser à 500 g

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen